b"Grossschot SystemeDie Bestell-Nummern stehen fr die am hufigsten7:1/28:1 4:1eingesetzten Beschlge.Typische Boot Lnge: A C ASmall Boat: 6.7 - 8.5m (22 - 28') AMidrange: 8.8 - 10.4m (29 - 34') G H FBig Boat: 10.7 - 12.8m (35 - 42') DB ADiagramm Small Boat Midrange Big Boat DRef. Beschreibung ArtNr ArtNr ArtNr B C7:1/28:1Grob/FeinA Einer2600 2660B Einer2629 2685 7:1/28:1Grob/Fein: Dieses grob/fein Trimm4:1 mit dedizierter Winsch: Dieses System C Straphead2650 2650 System ist fr Mehrrumpf Boote gedacht,ist bei Fahrten-Schiffen am meisten verbreitet. D Dreier2604 2664 bei denen die Trennung von Fein- undDer Traveller wird ber den Niedergang verlegt E Violin2655 2621 Grob-Trimm von Vorteil ist. Der Fein-Trimmum das Cockpit aufzurumen.F Leigend2644 2606 im Baum mit der starken Untersetzung G In-deck046 047 ergibt eine sehr saubere und kraftvolle Lsung um den Baum diesen letzten Tick H Schwenkend2156 2156 dichter zu holen.4:1 mit dedizierter WinschA Einer6260 3231B Violin6292 3241C Einer/Hundsfott6261 3232D Umlenk Block6267 3234 5:1 2:1E Winsch40.2ST 46.2ST5:1 mit dedizierter Winsch A A A AA Einer 2660 1540 3231 AB Violin/Hundsfott 2691 1560 3242C Umlenk Block 1548 1548 3234D Winsch 35.2ST 46.2ST 46.2ST D B B D2:1 mit dedizierten Winschen B AA Einer1586 3231 CB Einer1540 3215 C CC Umlenk Block1548 3220 DD Winsch40.2ST 46.2STAdmiral's Cup 2:1 mit dedizierten Winschen 5:1 mit dedizierter Winsch: Ein beliebtes2:1 mit dedizierten Winschen: Dieses System A Zweier1544 3233 System auf Fahrtenschiffen. mit beiden Schotenden auf Winschen ist ebenso B Einer1586 3246 beliebt wie einfach. Die Grossschot kann immer vom Luv bedient werden. Die Schot muss sehr C Einer1540 3231 leicht in den Blcken laufen, damit sich der D Umlenk Block1548 3234 Traveller frei bewegen kann.E Winsch35.2ST 46.2ST3:1 mit dedizierter WinschA Einer/Hundsfott 3247B Einer 3246C Stehend 3254 2:1 3:1D Winsch 46.2ST AA CE DB D C BEDAdmiral's Cup 2:1 mit dedizierten3:1 mit dedizierter Winsch: Viele grosse Winschen: Deutsche Admirals Cup BooteYachten verwenden dieses einfache System, haben dieses System populr gemacht, beibei dem ein Block auf Deck die Schot zu einer dem die Grossschot zunchst am BaumWinsch umlenkt.nach vorn gefhrt wird und erst von dort auf die Winschen. Dadurch ist der Traveller frei zu pendeln. Viele moderne Renn-Yachtenverwenden dieses System, wie etwa die Farr 40.Farr ist ein eingetragenes Warenzeichen von Bruce K Farr.263"